Beiträge von DonLuc

    Was wäre, wenn plötzlich jeder Mensch auf der Welt die Macht hätte, genau einen Menschen seiner Wahl zu töten?


    Dann würde die Weltbevölkerung auf etwa 1% runterschrumpfen und uns alle gäbe es vermutlich nicht mehr. Überleben würden am ehesten irgendwelche Naturvölker, welche dann freudig durch den Regen aus Scheißebällchen umherziehen und den Gott Phäkalus anbeten würden.


    Was wäre, wenn man in Zukunft seinen Verstand mit dem Internet verbinden könnte?

    Moin Nico und Willkommen bei den eXen.


    Wir haben ja gestern bereits einige Worte wechseln können und ich habe dir einige wesentliche Dinge gesagt.


    Deine Bewerbung ist schlicht, aber alles wichtige ist vorhanden. Ich denke du dürftest schnell Anschluss finden, wenn du selbst auf die Leute zugehst. Ich würde sagen, man sieht sich im TS, bis auf den Julian, der sieht dich durch sein Scope... :D :D :D

    Die Leute sind viel zu verwöhnt. Ihnen fehlt der Bezug zu ihrem Essen und das ist schlecht. Ich bin mit sowas aufgewachsen, weil wir in Russland Selbstversorger waren und da hat man nun mal die Hühner, Schweine, Hasen usw. selbst geschlachtet. Man ist auch ganz anders damit umgegangen, da man viel Zeit in die Zucht der Tiere investiert hat.


    Ich bin der Meinung man muss nicht auf Fleisch verzichten um Respekt davor zu haben. Es ist wichtig zu wissen wo es herkommt und wenn man darauf achtet, dann verzehrt man sowieso weniger davon, weil es aus guter Zucht nur selten so billig ist, dass man sich jeden Tag davon ernähren könnte.


    Meinen Fleischkonsum schränke ich für mich zwar nicht unbedingt ein, aber ich esse einfach nicht häufiger als drei mal Fleisch in der Woche, da muss man auch nicht zwingend auf Tofu oder so nen mist ausweichen.


    Gute Bauern gibt es genug in Deutschland, man muss sich nur mal Informieren und kann sich dann auch viel bewusster ernähren.

    Geno versteh mich nicht falsch, das Video finde ich, bis auf die Tatsache, dass es doch eher parteiisch war, ganz gut. Allerdings war nicht alles was er sagte richtig. Er hat stellenweise Fehler erzählt, ob es nun gewollt war oder nicht. Darauf wollte ich aufmerksam machen.

    Sorry, aber dein verlinktes Video konnte ich mir nach 2 Minuten nicht mehr geben. Der Typ ist polemisch auf unterstem Niveau und seine Witze sind zwanghaft und schlecht. Deshalb ist es mir relativ egal, was er da redet.

    Bei solchen Videos ist die Information der Sinn und nicht die Polemik, aber es bleibt ja jedem seine Sache.


    Außerdem gehört Rezo zu


    TUBE ONE Networks GmbH

    Ströer Allee 1

    50999 Köln


    und die sind, laut eigener Aussage, ein Unternehmen, welches Werbemittel verkauft.


    „Wir, die TUBE ONE Networks GmbH, sind das Social Video Netzwerk der Ströer Content Group. Wir kombinieren 500+ Kanäle auf sozialen Plattformen wie Instagram, Twitter, Snapchat, YouTube und Facebook mit 600 Mio. Videoviews pro Monat und 50 Mio. Social Media Fans. Als reichweitenstarkes Netzwerk schaffen wir es, unseren Werbekunden interessante Umfelder und auf die Bedürfnisse ausgerichteten Content anbieten zu können. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, Kampagnen effektiv in das Ströer Netzwerk einzubinden und auf Public Videos sowie alle weiteren digitalen Umfeldern zu erweitern.“


    Für mich eher ein Grund zu hinterfragen, ob das nicht eine Parteigeschaltete Werbekampagne ist, welche überhaupt nicht Rezo´s eigene Meinung widerspiegelt. Was wer wählt bleibt ja jedem selbst überlassen, aber man sollte sich nicht von jedem Dreck blenden lassen, sondern sich einfach nur mal selbst vor Augen führen, ob etwas ernst gemeint, oder gekauft ist.


    Grüße DonLuc

    Hab ich mir angeguckt und wenn das alles so stimmt, wirklich interessant, wie die Grünen und die Linken so drauf sind. Aber meine Fresse, geht mir der Typ auf den Sack. Ich hab mir Rezo´s Video zwei mal angeguckt und Rezo verherrlicht die beiden Parteien überhaupt nicht so, wie der Laberkopf es hier aussehen lässt. Er sollt sein Video lieber in "die Zerstörung von Rezo" umbennen oder "Ich beleidige Rezo und zieh nebenbei die Grünen und die Linken in den Dreck" :thumbsdown:

    Naja, dass Rezo es besser rüberbringt das ist richtig. Allerdings hat es bei Rezo dennoch an Objektivität gefehlt, da er den Leuten suggeriert hat, dass es ja nur Sinn macht die Grünen oder Linken zu wählen. Alles in allem finde ich beide bashings ganz gut und bin der Meinung, man kann die Videos als gesamtes ganz gut anschauen, um sich einen Überblick über die Parteien und ihre Unwählbarkeit zu verschaffen.